SCHÖNE SOMMERFERIEN

30.07.2022

Abschied von fünf Kolleginnen

29.07.2022

Nachdem am letzten Schultag die Schülerinnen und Schüler der GMS Kleiner Heuberg mit einem Gottesdienst in die Ferien entlassen wurden, musste sich das Kollegium von gleich fünf Kolleginnen verabschieden. Referendarin Rebecca Lehner hat ihre Ausbildung zur Sekundarstufenlehrerin erfolgreich abgeschlossen und tritt nach den Ferien eine Stelle an einer anderen Gemeinschaftsschule an. Julia Hafner wechselt nach fünf Jahren in Geislingen und Rosenfeld an eine GMS, die näher an ihrem Wohnort liegt. Für Tanja Müller und Elif Tümen, die während des laufenden Schuljahres kamen, um krankheitsbedingte Ausfälle zu vertreten, geht die Zeit an der GMS ebenfalls zu Ende. Mit Heike Ilchmann-Ruggaber geht eine Kollegin, die bereits seit 23 Jahren in Rosenfeld und später auch in Geislingen Sport, Hauswirtschaft, BK und Religion unterrichtete. Sie wechselt an eine Grundschule. Alle fünf waren eine Bereicherung für die Schule und wurden mit lobenden Worten, persönlichen Geschenken und guten Wünschen verabschiedet.

Auf dem Foto von links nach rechts:
Elif Tümen, Julia Hafner, Tanja Müller, Rebecca Lehner und Heike Ilchmann-Ruggaber

Kinderfest mit Festumzug in Rosenfeld

26.07.2022

Die Gemeinschaftsschule Kleiner Heuberg beteiligte sich im Rahmen des 125 (+2) -jährigen Kinderfestjubiläums auch am Festumzug durch die Rosenfelder Gassen.
In einem Streifzug durch die Jahrzehnte präsentierten die Stufe 5 "Das Wunder von Bern" und die 6er die "Mondlandung". Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 7 sorgten mit fetziger Musik und im Hippie-Oufit für Stimmung, während die 8er die 80er Jahre stilecht im Neonlook präsentierten. Dem heißen Wetter am besten angepasst hatten sich die 9er im Baywatchoutfit. Kostüme und Zubehör stellten die Schülerinnen und Schüler in der Projektwoche gemeinsam her
Zur Fotostrecke geht es über Schulleben - Aktivitäten und Projekte.

35 Schülerinnen und Schüler der GMS Kleiner Heuberg feierlich entlassen

19.07.2022

Am 14. Juli wurden an der GMS Kleiner Heuberg 21 SchülerInnen aus Stufe 9 und 14 aus Stufe 10 feierlich entlassen. Zu dem Ereignis wurden Familien und Wegbegleiter nach Rosenfeld in die Festhalle eingeladen. Durch das abwechslungsreiche Programm führten charmant die Schülersprecher Finn Roggenstein und Liv Tranelies. Schulleiterin Ute Hausch verglich in ihrer Ansprache die Absolventinnen und Absolventen mit „Pflänzchen“, die alle unterschiedliche Bedürfnisse an Wasser, Licht und Dünger haben. Als Erinnerung an ihre Schulzeit an der GMS überreichte sie ihnen dann auch jeweils ein Pflänzchen. Von den Neunern gehen 13 weiter auf die Schule mit dem Ziel der Mittleren Reife und acht beginnen eine Berufsausbildung. Bei den Zehnern machen sechs eine Ausbildung, drei gehen auf ein Berufskolleg und vier in ein berufliches Gymnasium, eine Schülerin macht ein FSJ. Bürgermeister Thomas Miller beglückwünschte die AbschlussschülerInnen, auch im Namen seines Geislinger Kollegen Oliver Schmid, und schenkte jedem eine Sternenkarte. Auch die Elternbeiratsvorsitzende Claudia Matteis sowie die Elternvertreterinnen Maria Maier-Freitag (9b) und Amelie Roggenstein (10a) ließen es sich nicht nehmen, jeweils ein humorvolles Grußwort an die Schülerinnen und Schüler zu richten und ihnen alles Gute zu wünschen. Nach der Rede der Schülersprecher, die als Abschiedsdialog gestaltet war, bekamen die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrern Gerold Kaut (9b), Corinna Soß und Clemens Laauser (10a) sowie Rektorin Ute Hausch ihre Zeugnisse überreicht, untermalt von stimmungsvoller Musik. Dabei wurden auch mehrere Preise, Belobigungen und Sonderpreise verliehen, was mit großem Applaus honoriert wurde. Besonders herausragende Leistungen konnte Johanna Staiger verbuchen: sie bestand die Mittlere Reife mit einem sensationellen Notendurchschnitt von 1,0.

Nach einer kurzen Pause, in der die Lerngruppen 8 Getränke und Knabbereien anboten, ging es mit dem zweiten Programmteil weiter, den vor allem die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen selbst gestalteten. Zuerst wurde eine Diashow „durch das Schulleben der 9b“ zum Besten gegeben, bevor Lerngruppenleiter Gerold Kaut seine Zöglinge verabschiedete. Die 9a, die noch ein Jahr länger an der Schule bleibt, gab ihrer Parallelklasse Glückskekse mit persönlichen Wünschen mit auf den Weg. Bei ihren aktuellen und bisherigen Lehrerinnen bedankte sich die 9b mit Blumen und Geschenken.

Die Klassenlehrer der 10a Corinna Soß und Clemens Laauser vergaben in ihrer Ansprache Sonderpreise in humorigen Kategorien. Ihre Schülerinnen und Schüler hatten einen Film vorbereitet, den sie mit Live-Auftritten ergänzten – hier wurden einige Talente offenbar, was das Publikum mit kräftigem Applaus würdigte. Nachdem Rektorin Ute Hausch sich noch beim scheidenden Schülersprecher Finn Roggenstein für sein Engagement bedankt und die 10a ihre Klassenlehrer mit Geschenken bedacht hatten, klang der Abend mit fröhlichen Gesprächen auf dem Schulhof aus.

Lerngruppe 9b (Hauptschulabschluss):

Sinan Calis, Can Egilmez, Johannes Etter, Mike-Leon Jung, David Krenz, Leon-Maurice Maier, Mike Pelz, Phillip Marius Schmid, Niklas Stehle, Aleksandr Sydyaha, Sam Louis Zeiser, Elisa Atli, Bojana Circovic, Lena Noelle Hornik, Angelina Katharina Klaus, Karina Konrad, Angelina Marie Link, Sulaika Mey, Mary-Kathe Reinke, Evelin Seib, Jacqueline Stroese.

19.07.2022

Lerngruppe 10a (Mittlere Reife):

Jan Luca Allerborn, Julien Berger, Marco Kuzmanovic, Finn Roggenstein (Preis mit Notenschnitt 1,4, Sonderpreis für besondere Leistungen im Fach Mathematik, Paul-Schempp-Preis für evangelische Religion, Sportmentoren-Gutschein), Denny Stelz (Belobigung mit 2,1), Jonas Teichmann (Belobigung mit 2,0, Sonderpreis für besondere Leistungen im Fach Mathematik, Sportmentoren-Gutschein), Boban Vidovic, Benedikt Walter, Sandra Karmen, Elis Refke und Johanna Staiger (Preis mit Schnitt 1,0; Sonderpreise für besondere Leistungen in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch), Josephina Stoll, Mitra Tajik, Valerie Usselmann.

Busverkehr während Ortsdurchfahrtssperrung Geislingen

14.07.2022

Aufgrund von Fahrbahndeckenerneuerung ist die Ortsdurchfahrt Geislingen ab Montag, 18.07.2022 in mehreren Bauabschnitten gesperrt.
Bis zu den Sommerferien gelten folgende Regelungen:
1. Haltestelle Schloss wird regulär angefahren.
2. Fahrten zwischen Geislingen und Isingen werden regulär durchgeführt.
3. Anstatt der Haltestelle Kirche wird die Ersatzhaltestelle Vorstadtstraße bedient.
4. Die Haltestellen Brücke, Hasen und Kelle werden nicht bedient. Dafür werden Ersatzhaltestellen in der Vorstadtstraße und in der Ruomser Straße/Am Mühlegraben eingerichtet.

GMS Kleiner Heuberg unterstützt „Kinder brauchen Frieden“

12.07.2022

Mit gleich zwei großen Aktionen haben die Schülerinnen und Schüler der GMS Kleiner Heuberg Geld für den Hechinger Verein „Kinder brauchen Frieden“ gesammelt.

Die Sportfachschaft organisierte lerngruppeninterne Sponsorenläufe. Die Schülerinnen und Schüler suchten sich selbstständig Sponsoren, die für jede gelaufene 400m-Runde einen bestimmten Geldbetrag spenden. So kamen insgesamt 2843 € zusammen. Auch einige Firmen konnten gewonnen werden, die die Aktion großzügig unterstützten. Diese waren: Blickle Räder + Rollen GmbH & Co. KG, Auto Holweger GmbH + Co. KG, Auto Team GmbH (alle drei Rosenfeld), Aero-Lift Vakuumtechnik (Binsdorf), Ingrid Brobeil Hofladen (Geislingen), Enslin Türen + Möbel GmbH (Isingen). Diese stockten den Betrag noch einmal um 1800€ auf, sodass ein Spendenscheck über 4643€ ausgestellt werden konnte. Herzlichen Dank dafür an dieser Stelle!

Die zweite Aktion war die Teilnahme am Rosenfelder Rosenmarkt, die an der GMS eine lange Tradition hat. Schülerinnen und Schüler aus allen Lerngruppen sowie Lehrerinnen und Lehrer beschickten einen Marktstand mit selbst hergestellten Marmeladen und Soßen, Deko-Gegenständen und einer erfrischenden Sommerbowle. Hier kam eine Spendensumme von 710€ zusammen.

Zur Übergabe der beiden Spendenschecks wurde Herr Jürgen Müller von „Kinder brauchen Frieden“ an die Schule eingeladen, der von den laufenden Aktionen des Vereins berichtete. Von den Spenden werden vor allem Nahrungsmittel und Medikamente für ukrainische Kinder gekauft, unter anderem für eine Gruppe geflüchteter Waisenkinder, die in einem Kloster in Polen untergekommen sind.

Das Foto zeigt von links Rektorin Ute Hausch, Jürgen Müller von „Kinder brauchen Frieden“, die Schülersprecher Finn und Liv sowie Lehrerin Heike Ilchmann-Ruggaber, die federführend die Sponsorenläufe und den Rosenmarktverkauf organisiert hat.

Teamspiele und Action in der Natur

11.07.2022

Mit dem „Rückenwind“-Programm des Landes Baden-Württemberg können Schulen ihren Schülerinnen und Schülern nicht nur Unterstützung in Unterrichtsfächern anbieten, sondern auch sozialen und emotionalen Bereich – der aufgrund der Schulschließungen in den letzten beiden Jahren bei vielen zu kurz kam. Und so organisierte die GMS Kleiner Heuberg für jede Lerngruppe einen erlebnispädagogischen Aktionstag. Dieser wurde vom N.E.W.-Institut aus Freiburg durchgeführt, das sich auf außerschulische Persönlichkeitsentwicklung spezialisiert hat. Mit je zwei Betreuer*innen und einer begleitenden Lehrperson ging es hinaus in die Natur, wo es eine Art Schnitzeljagd gab und an mehreren Stationen kooperative und teambildende Spiele auf die Schülerinnen und Schüler warteten, z. B. „Moorpfad“, „Der goldene Hirsch“ oder „Das Tor zur Erkenntnis“. Bei „Wo ist Chuck?“ mussten sie den Betreuern ein quietschendes Gummihuhn entwenden und auf die andere Seite schmuggeln. Die Mittagspause wurde ebenfalls draußen verbracht, bei schönem Wetter und mit Rucksackvesper. Danach ging es weiter, sodass am Ende des Aktionstages die Schülerinnen und Schüler erschöpft, erhitzt und fröhlich wieder an der Schule ankamen – bereichert um die Erkenntnis, dass man in der Gruppe mehr erreichen kann als alleine, und dass jede und jeder für die Gruppe wichtig ist.

Ausflugstage statt Abschlussfahrt

25.06.2022

Da durch die Planungsunsicherheit und Corona-Auflagen eine Abschlussfahrt für die diesjährigen Abschlussklassen 9b und 10 nicht möglich war, unternahmen die beiden Lerngruppen vor den Pfingstferien drei Tagesausflüge. Am Mittwoch ging es gemeinsam nach Tripsdrill, wo alle viel Spaß hatten und es ein schönes Miteinander war. An den anderen Tagen waren die 10er im Badkap, frühstückten gemeinsam, markierten sich gegenseitig in der Lastertag-Halle in Börstingen und gingen Pizza essen. Die 9b war ebenfalls in der Lasertag-Halle, paddelte mit Kanus auf dem Neckar und wetteiferte auf der Bowling-Bahn. Es waren drei gelungene Ausflugstage, an denen die Schülerinnen und Schüler viel Spaß und Freude hatten.

Mehr als nur ein Schulfach

19.06.2022

Am letzten Schultag vor den Pfingstferien fand an der GMS Kleiner Heuberg zum ersten Mal der „Tag der Mathematik“ statt. Die Mathe-Fachschaft hatte sich ein Konzept ausgedacht und lud alle Lerngruppen nach Geislingen ein, wo diese jeweils an zwei Angeboten teilnahmen. So vielfältig die Mathematik ist, so unterschiedlich waren auch die Aktivitäten: da wurde gerätselt und geknobelt, Labyrinthe erfunden, Parkettierungen gezeichnet, das Gelände vermessen, Texte entschlüsselt, Sudokus gelöst, Morsezeichen übersetzt, gewürfelt und sein Glück herausgefordert, über’s Gelände gerannt, und, und, und. Da rauchten manche Köpfe, einige kamen ins Schwitzen und es war auch ab und zu Jubel zu hören, wenn eine Aufgabe erfolgreich gelöst worden war. Insgesamt hat es jede Menge Spaß gemacht – und das sicher auch für einige, die Mathe nicht zu ihren Lieblingsfächern zählen. Die Mathefachschaft der GMS Kleiner Heuberg zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf und entließ eine fröhliche Schülerschaft in die Pfingstferien.

Magische Lichterwanderung und fröhliche Spiele im Schullandheim

30.05.2022

Nachdem es endlich wieder erlaubt war, fuhren die beiden 6er-Lerngruppen in diesem Jahr ins Schullandheim im Kinzigtal bei Wolfach. Zusammen mit ihren Lernbegleiterinnen Melanie Krenz, Linda Scholz und Stephanie Beilharz erlebten sie fünf schöne Tage in einem alten Schwarzwaldbauernhaus namens „Abrahams Hof“. Drei Teamer und eine Praktikantin boten den Schülerinnen und Schülern ein abwechslungsreiches Programm mit Kooperationsspielen, Bogenschießen GPS-Tour, Baumklettern, Henna-Tattoos, Walderkundungsspielen, Feuermachen und vielem mehr. Die Verpflegung wurde von der Gruppe selbst übernommen. Ein Highlight war eine Lichterwanderung spätabends, mit einer Stimmung von besinnlich über gruselig bis magisch. Auch das Feuerspucken, bei dem jede und jeder mitmachen durfte, war spektakulär. Am Freitagmittag konnten die Eltern ihre müden, aber fröhlichen Kinder wieder in Empfang nehmen.

Schülerinnen schnuppern beim Girls‘ Day in technische Berufe

18.05.2022

Der Girls' Day ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienorientierung von Mädchen. Am alljährlichen Aktionstag lernen Schülerinnen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen am Girls' Day, der dieses Jahr am 28. April stattfand, ihre Türen für Schülerinnen, um ihnen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik vorzustellen.
Auch Schülerinnen der GMS Kleiner Heuberg waren an diesem Tag unterwegs auf Baustellen, in Autohäusern und Werkstätten. Dort bekamen sie interessante Einblicke und durften teilweise auch selbst Hand anlegen. Erfahrungsberichte finden Sie unter der Rubrik "Unterricht_Berufsorientierung“.
Ein paar Jungs waren ebenfalls im Rahmen des Boys' Day in Kindergärten und erkundeten den Beruf des Erziehers.

Publikum fiebert mit beim Vorlesewettbewerb

13.05.2022

Anlässlich des Welttags des Buches am 23. April führte die GMS Kleiner Heuberg einen Vorlesewettbewerb durch. Die Stufen 5 bis 7 ermittelten in ihren Lerngruppen den jeweils besten Vorleser bzw. die beste Vorleserin. Die zwei Mädels und vier Jungs traten dann am 3. Mai im Sport- und Kulturbau gegeneinander an. 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung bekamen die FinalistInnen ihnen unbekannte Texte aus den Jugendbüchern „Gespensterjäger“, „Stadt der Kinder“ und „Vorstadtkrokodile“ zum Einlesen. Vor einem großen Publikum – alle Schülerinnen und Schüler des Standortes Geislingen hatten sich mit ihren Lehrkräften versammelt - gaben sie diese dann zum Besten. Ihre Klassenkameradinnen und -kameraden feuerten sie kräftig an und hoben selbstgestaltete Plakate mit ermutigenden Slogans hoch. Die Jury kürte schlussendlich Jessica aus der 5b zur Siegerin und überreichte ihr einen Büchergutschein.

Sammelaktion der SMV trifft auf große Resonanz

20.04.2022

In der letzten SMV-Sitzung haben die Lerngruppensprecherinnen und -sprecher überlegt, wie sie den Betroffenen des Ukraine-Kriegs helfen können. Dabei sind sie auf die Idee gekommen, eine schulinterne Sammelaktion für Sportbekleidung durchzuführen, um zu uns geflüchteten Kindern die Teilnahme am Sportunterricht zu ermöglichen. Diese sollen nach ihrer Flucht so gut es geht in einen Alltag zurückfinden, und dazu gehört natürlich auch der Schulbesuch inklusive Sportunterricht – für den es aber eine entsprechender Ausrüstung benötigt. „Sport macht es uns möglich, Brücken zu bauen und Gemeinschaft zu schaffen, denn der Sport spricht alle Sprachen“ schrieb die SMV in ihrem Spendenaufruf an alle Schülerinnen und Schüler. Und so sammelten sie Trainingshosen, T-Shirts, Hallensportschuhe, Sporttaschen und Badebekleidung. Damit wurden inzwischen einige große Kisten gefüllt, was die Lerngruppensprecherinnen und -sprecher sehr freute. Die Spenden werden jetzt erst einmal sortiert und gewaschen und dann nach den Ferien verteilt. Die GMS Kleiner Heuberg bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Digitale Spiele und Gewalt

11.04.2022

Im Rahmen der Präventionsreihe der GMS Kleiner Heuberg war kürzlich ein weiteres Mal Herr Gäckle-Brauchler vom Kreismedienzentrum zu Gast in den Lerngruppen der Stufe 6. Gemeinsam ergründeten die Gruppen, welche Spiele in welchen Situationen bevorzugt werden. Dafür hatte der Medienpädagoge auch ein Spiel mitgebracht, das die Schülerinnen und Schüler auf Tablets ausprobieren durften. Ein weiteres Thema waren Formen, Verüben und Erleben von Gewalt – im echten Leben und virtuell. Hier legte Herr Gäckle-Brauchler seinen Zuhörerinnen und Zuhörern noch folgendes ans Herz: Um ungeeignete Spiele für eine jeweilige Altersgruppe zu erkennen, sollten die Empfehlungen der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) beachtet werden, denn diese legt das Alter nicht aufgrund von pädagogischen Überlegungen fest, sondern überprüft, ob die Spiele aus der Sicht des Jugendschutzes unbedenklich sind – oder eben nicht. Hier sind neben den Schülerinnen und Schülern selbst auch die Eltern gefordert, darauf zu achten, dass der digitale Zeitvertreib keine Risiken beinhaltet.

Wünsche und Gebete für Frieden

28.03.2022

Wenn man in die GMS Kleiner Heuberg am Standort Geislingen kommt, fällt der Blick im Foyer auf eine bunte Plakatwand. In der Mitte prangt auf einem gelben Plakat ein herzförmiges Peace-Zeichen aus bunten Streichholzschachteln. In diesen befinden sich Gebete und Wünsche für Frieden in der Ukraine und in der Welt. Die Schächtelchen sind schön gestaltet mit verschiedenen Friedenssymbolen. Rechts und links davon finden sich ebenfalls Friedensgebete und -wünsche, die Schülerinnen und Schüler auf gelbe und blaue Zettel sowie auf stilisierte Tauben aus Handumrissen geschrieben haben. Auf der Wand befinden sich außerdem zwei Blätter mit kleinen Streifen, die jeweils einen Funken Hoffnung zum Abreißen und Mitnehmen versprechen, sozusagen „Frieden to go“. Einige Streifen fehlen inzwischen. Das Gemeinschaftswerk wurde im Religions- und Ethikunterricht in den Stufen 5, 6 und 7 gestaltet.

Medienprävention

15.03.2022

Ihm Rahmen der Präventionsreihe an der GMS Kleiner Heuberg war kürzlich wieder Herr Gäckle-Brauchler vom Kreismedienzentrum in den Lerngruppen 7a und 7b zu Gast. Der Medienpädagoge kam mit den Schülerinnen und Schülern über soziale Netzwerke ins Gespräch und beleuchtete kritisch deren Nutzen und Gefahren.

Mediennutzung wird hinterfragt

12.01.2022

Kürzlich fand für die Lerngruppen 6 eine Informationsveranstaltung über „Soziale Netzwerke“ statt. Tobias Gäckle-Brauchler vom Kreismedienzentrum sprach mit den Schülerinnen und Schülern über die Speicherung von persönlichen Daten, App-Berechtigungen, sichere Passwörter und angemessene Bildschirmzeiten. Auch wie You-Tube-Stars ihr Geld verdienen, wusste der Medienpädagoge zu berichten. Die Veranstaltung ist Teil der Präventionsreihe an der GMS Kleiner Heuberg, die im Laufe des Schuljahres in dieser und anderen Klassenstufen fortgesetzt wird.

Fünfer erleben „Geschichte vor Ort“

04.01.2022

Kurz vor Weihnachten erkundeten die Fünfer im Rahmen des Geschichtsunterrichts zum Thema „Geschichte vor Ort“ das Geislinger Schloss. Hubert Gulde führte die beiden Lerngruppen nacheinander durch die Räumlichkeiten und erzählte. Anhand der römischen Zahlen am Torbogen fanden die Schülerinnen und Schüler heraus, dass das Schloss (bzw. ein Teil davon) 1783 gebaut wurde, und zwar vom Ehepaar Stauffenberg-Kageneck – das war am Ehewappen über dem Portal ersichtlich. Zuerst ging es in die Kapelle, wo die Besucher lernten, dass die verzierten Gipsdecken als Stuck bezeichnet werden. Dann schauten sie sich die Bibliothek an und gingen auf den dunklen Dachboden. Hier konnte man den „Knick“ des abgestuften Walmdachs erkennen. Allerdings war es vielen dort nicht ganz geheuer – auch wegen des durch schwankende Holzbretter recht wackeligen Bodens. Wieder auf „normalem“ Boden ging es noch durch den Festsaal und anschließend in den engen Keller.

Acht große Kartons für den Tafelladen

15.12.2021

Auch in diesem Jahr gab es an der GMS Kleiner Heuberg wieder einen Spendenaufruf für die Weihnachtsaktion des Balinger Tafelladens, die dieses Jahr unter dem Motto stand: „Jeder gibt, was er kann – ein Teil mehr kaufen und spenden“. Im Religions- und Ethikunterricht wurde die Aktion besprochen und um Beteiligung gebeten, die Eltern wurden in einem Brief informiert. Insgesamt füllten sich über die Tage acht Bananenkartons mit Nudeln, Pflegeprodukten, Schokolade und weiteren haltbaren Lebensmitteln. Bei der Übergabe an den Tafelladen ließ es sich Geschäftsführer Thomas Hölzel nicht nehmen, sich persönlich zu bedanken, und betonte: „Das hilft uns sehr!“

SMV-Nikolaus sorgt für Überraschung

07.12.2021

Auch in diesem Jahr überraschte der SMV-Nikolaus alle Schülerinnen und Schüler mit einer Mandarine und einem Schokoladen-Nikolaus. Die Lerngruppensprecher und -sprecherinnen an beiden Standorten halfen beim Verteilen fleißig mit.

Vollbremsung hinterlässt Eindruck

04.12.2021

Um am und im Bus schwierige Situationen zu vermeiden, fand im November für die Stufe 5 der GMS Kleiner Heuberg ein Bustraining statt. Herr Hartmann von der Reutlinger Polizei kam nach Geislingen, um die Schülerinnen und Schüler einzuweisen. Er erklärte den beiden Lerngruppen, wie man sich richtig an der Bushaltestelle, beim Aus- und Einsteigen und während der Fahrt verhält. Nach dem Theorieteil durften die Schülerinnen und Schüler das Gelernte gleich anwenden und stiegen dazu in einen eigens von der Firma Maas bereitgestellten Bus. Besonders eindrücklich war die Vollbremsung, bei der trotz niedriger Geschwindigkeit die Kinder ganz schön durchgeschüttelt wurden. Das Bustraining ist ein festes Element des Präventionskonzepts der GMS und wird jedes Jahr mit den Fünfern durchgeführt, unter denen sich viele „Busneulinge“ befinden.

Spannende Interaktionen beim „Inselspiel"

03.12.2021

Kürzlich nahmen die Lerngruppen 7a und 7b an einem Workshop der Landeszentrale für Politische Bildung zum Thema Demokratie teil. Beim sogenannten „Inselspiel“ beispielsweise mussten die Schülerinnen und Schüler sich vorstellen, ihre Lerngruppe sei auf einer einsamen Insel gestrandet. Jetzt wurde es spannend: Wie schaffen sie es, sich zu einigen? Welche Aufgaben werden zuerst verteilt? Sind hier Strategien erkennbar? Bei der späteren Aufarbeitung der einzelnen Sequenzen wurden dann demokratische Strukturen wie Abstimmungen thematisiert. Den Jugendlichen hat es Spaß gemacht, Politik mal auf eine andere Weise zu erfahren, und begrüßten die von Gemeinschaftskundelehrerin Linda Scholz initiierte Aktion.

Stabwechsel in der Schulsozialarbeit am Standort Rosenfeld

29.11.2021

Im Rahmen der letzten Gesamtlehrerkonferenz wurde Schulsozialarbeiterin Claudine Stehle mit einem Präsent verabschiedet. Sie arbeitet jetzt voll in der Grundschule am Schlossgarten in Geislingen und übergab symbolisch den Staffelstab an Kathrin Pfaff, die nach Mutterschutz und Elternzeit wieder an die GMS Kleiner Heuberg an den Standort Rosenfeld zurückgekommen ist. Das GMS-Team bedankte sich herzlich bei Claudine Stehle und hieß Kathrin Pfaff ebenso herzlich wieder willkommen.

Rund um die Schulverpflegung

23.11.2021

Am 18. November 2021 fand in Baden-Württemberg zum wiederholten Male der „Tag der Schulverpflegung“ statt: eine gute Gelegenheit, unter Mitwirkung der gesamten Schulgemeinschaft die Mensa sowie eine gesundheitsfördernde und leckere Schulverpflegung in den Mittelpunkt zu stellen. Auch die GMS Kleiner Heuberg beteiligte sich wieder mit mehreren Aktionen. So beschäftigte sich die Stufe 6 in AES (Alltagskultur-Ernährung-Soziales) mit dem Thema „regional und saisonal“.

Die Fünfer bekamen bei einer Führung durch die Mensa Einblicke in den Weg ihres Mittagessens von der Lieferung bis zur Ausgabe. Mensaleiterin Helga Uttenweiler stellte unterschiedliche Garverfahren vor und freute sich, dass das Mensaangebot von immer mehr Schülerinnen und Schülern angenommen wird.

Eigens für den Tag der Schulverpflegung wurde hier schön dekoriert mit Collagen zu den Themen „Meine Obstschale“ und „Mein Obstkorb“ (Lerngruppen 5) sowie „Der Tisch ist gedeckt“ (Lerngruppen 6). Ein Hingucker sind auch die dreidimensionalen Bananenplastiken der Stufe 7.

Bereits Tage vorher duftete es in den Schulhäusern in Geislingen und Rosenfeld: die AES-Gruppen der Stufen 7 und 9 buken für alle Lerngruppen Zucchinikuchen, in Rosenfeld gab es zusätzlich noch Müsliriegel für alle. Ergänzt wurde der Pausensnack durch frische Äpfel und Apfelschnitze. Diese wurden von der Gärtnerei Brobeil gespendet – für jedes Kind einen Apfel. Das Essen wurde von den Lerngruppensprechern liebevoll für die große Pause angerichtet, sodass jede Lerngruppe ihr eigenes kleines Buffet auf dem Schulhof hatte. Dort konnten sie auch noch ihr Wissen bei einem Quiz zum Thema „Nachhaltigkeit“ testen.

Verstärkung für das GMS-Team

16.11.2021

Im Lehrerkollegium der GMS Kleiner Heuberg gibt es seit diesem Schuljahr zwei neue und eine zurückgewonnene Lehrkraft.

Caroline Brunnenmiller (links im Bild) kam nach zwei Jahren Elternzeit zurück an die Schule und unterrichtet Englisch und Deutsch in den Stufen 5 und 6.

Andrea Pfister verstärkt das Team mit den Fächern Französisch und Geographie. Nach Abschluss ihres Referendariats am Gymnasium Haigerloch übernahm sie bei uns die Lerngruppenleitung der 8a und unterrichtet unter anderem noch Französisch am Standort Rosenfeld sowie Englisch und Ethik in Stufe 5.

Boris Lobowsky ist der dritte „Neue“ an der GMS Kleiner Heuberg. Der gelernte Zimmermann bildete sich zum Fachlehrer am Pädagogischen Fachseminar in Kirchheim unter Teck weiter und absolvierte sein Referendariat an der Friedrich-List-Gemeinschaftsschule in Mössingen. Er unterrichtet dieses Schuljahr Technik, Sport und WBS in den Stufen 5, 8, 9 und 10.

Neue Busfahrpläne

13.10.2021

Zum 18.10.2021 sind Fahrplananpassungen auf den Linien 330 und 329 erforderlich geworden. Besonders im Schülerverkehr konnten einige zusätzliche oder günstigere Bedienungen der Schulen erzielt werden.
Die neuen Fahrpläne finden Sie auf unserer Homepage unter Kontakt/Service_Schülerbeförderung.

Technische Berufe zum Anfassen

07.10.2021

Vom 30.9. bis 5.10.2021 machte der „Metall- und Elektro -Truck“ auf dem Rosenfelder Schulcampus Station. Auf zwei Etagen bietet der M+E-Truck eine Entdeckungsreise durch die Berufe der Metall- und Elektroindustrie. Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 bis 10 durften in Kleingruppen unter anderem eine CNC-Maschine programmieren und gemeinsam mit einem Roboter ein Zahnradgetriebe bauen. Auf der oberen Etage lud ein großer Multitouchtable zu einem virtuellen Rundgang durch ein Unternehmen ein. So konnten die Besucherinnen und Besucher einen interessanten Einblick in die berufliche Faszination Technik bekommen. Vor allem durch die vielen Mitmachstationen kam der Truck gut bei den Jugendlichen an.

Erlebnisreiche erste Schulwoche

30.09.2021

Die neuen 5er der GMS Kleiner Heuberg haben ihre erste Schulwoche abwechslungsreich verbracht. Nach der Aufnahmefeier, Bezug der neuen Lernbüros und gemeinsamem Mensaessen am Dienstag wollten die „Neuen“ den Mittwoch im Wald verbringen und Hütten bauen. Das schlechte Wetter zwang die Gruppen jedoch zur Umkehr, sodass alternativ Kennenlernspiele in der Schule durchgeführt wurden. Am Donnerstag ging es dann wieder in den Wald, wo Försterin Sophie Remensperger und ihr Kollege Jeremias Böhler den beiden Lerngruppen mit verschiedenen Spielen die Tiere im Wald sowie die Fotosynthese näherbrachten. Leider war auch an diesem Tag das Wetter so nass, dass das gemeinsame Grillen in den Schulhof verlegt wurde. Lecker war es trotzdem. Die erste Schulwoche endete am Freitag im Lernbüro mit dem Basteln eines gemeinsamen Geburtstagskalenders, weiteren Kennenlernspielen und Organisatorischem.

Guter Start ins neue Schuljahr

17.09.2021

Die GMS Kleiner Heuberg hat das neue Schuljahr 2021/22 gut begonnen.

In Geislingen trafen sich am Montag die Stufen 6 und 7 in der Schlossparkhalle, wo sie von ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie Rektorin Ute Hausch herzlich begrüßt wurden. Nach einer kurzen Vorstellung von neuen Schülerinnen und Schülern sowie Kolleginnen und Kollegen ging der Vormittag mit Ankommen und Organisatorischem schnell vorbei. Ein Schulgottesdienst in der St. Ulrich-Kirche mit Diakon Dehner und Pfarrer Hruby beschloss den ersten Schultag.

In Rosenfeld gab es ein ähnliches Programm: hier begrüßte der neue Konrektor Johannes Orendi die Stufen 8 bis 10, bevor diese mit ihren (teilweise neuen) Lerngruppenleiter*innen ihre Lernbüros bezogen. Im abschließenden Gottesdienst in der Stadtkirche machten bunte Schmetterlingsfotos auf die Schönheit der Schöpfung aufmerksam. Pfarrer Hofmann und die Religionslehrerinnen Nina Amann und Heike Ilchmann-Ruggaber wünschten ein gutes Schuljahr, in dem alle einen achtsamen und liebevollen Blick auf ihre Mitmenschen und ihre Umwelt haben.

Das Team der GMS Kleiner Heuberg wünscht allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien ein schönes, erfolgreiches und gesundes Schuljahr 2021/22!

Herzlich Willkommen

16.09.2021

Am Dienstag wurden dann in Geislingen die neuen Fünfer von Rektorin Ute Hausch mit einer kleinen Feier in die Schule aufgenommen. Ein Sketch der Lerngruppe 6a zeigte amüsante Einblicke in den Schulalltag und vier Schülerinnen der 7a brachten die „Neuen“ und ihre Eltern mit einer Anleitung zu Body-Percussion in Schwung. Es folgten die ersten Schulstunden und ein gemeinsames Mensaessen.

Auch unseren neuen Fünfern und ihren Familien wünscht das Team der GMS Kleiner Heuberg ein schönes, erfolgreiches und gesundes Schuljahr 2021/22!

Rückblick, Dank und Abschied an der GMS Kleiner Heuberg

25.07.2021

Zum Ende des Schuljahres 2020/21 gab es in der letzten Dienstbesprechung des Kollegiums nach einem Jahresrückblick auch mehrere Verabschiedungen.

Denise Mildenberger wechselt nach fünf Jahren an eine andere Gemeinschaftsschule. 

Konrektor Rainer Schwab wechselt nach acht Jahren an der GMS nun als Rektor an die Iselingrundschule in Rosenfeld. Diese Stelle hat er schon seit einem Schuljahr kommissarisch inne.

Weitere Geschenke gab es für die Mitglieder des erweiterten Schulleitungsteams Ute Hausch, Johannes Orendi, Stephanie Beilharz und Stefanie Orendi (vormals Stenger). Für Frau Orendi, die im kommenden Schuljahr in Elternzeit geht, rückt Stefanie Stengel ins erweiterte Schulleitungsteam nach.

Medienprävention

16.06.2021

An der GMS Kleiner Heuberg finden regelmäßig Präventionsveranstaltungen statt. So steht zum Beispiel die Medienpräventation fest im Jahresplan der Unterstufe. Aber auch auf aktuelle Anlässe wird reagiert. So kamen in diesem Schuljahr in den Stufen 8 und 9, sicher auch aufgrund von Lockdown und Fernlernunterricht, folgende Themen gehäuft zur Sprache: Hatespeech und Cybermobbing, Online-Streaming (was darf heruntergeladen, was weitergeschickt werden?) oder Rechtsverstöße durch Posten von bestimmten Inhalten. Claudine Stehle, Schulsozialarbeiterin der GMS am Standort Rosenfeld, reagierte auf den Bedarf und wandte sich an die Polizei. Kriminaloberkommissar Axel Heiner folgte der Einladung und schaltete sich bei den Lerngruppen 8a und 8b für jeweils eine Stunde im Online-Unterricht zu. Er machte auf Gefahren aus dem Netz aufmerksam, erläuterte rechtliche Konsequenzen für unangemessenes Verhalten, beantwortete Fragen und forderte die Schülerinnen und Schüler auf, ihr Handeln in digitalen Netzwerken zu hinterfragen und sensibel für Grenzüberschreitungen zu werden. Zur 9b, die als Abschlussklasse im Präsenzunterricht war, schaltete sich der Präventionsbeauftragte der Polizei Balingen ebenfalls online zu und sprach mit der Lerngruppe ausführlich über Daten-, Urheber- und Persönlichkeitsschutz, rechtliche Grundlagen sowie medienkompetenten Umgang.
In der aktuellen Situation sowie aufgrund der vielen Veränderungen in der schnellebigen Medienwelt war dieser Austausch und die Weitergabe von fast vergessenen und neuen Informationen sehr wertvoll und wichtig.

GMS-Schülerinnen und -Schüler stellen ihre Englischkenntnisse unter Beweis

07.05.2021

Einmal im Jahr findet der internationale Englischwettbewerb „The Big Challenge“ statt, bei dem sich mehrere Hunderttausend Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen aus verschiedenen Ländern beteiligen. Europaweit beantworten die Teilnehmenden einen Multiple-Choice Fragebogen mit 55 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik, Landeskunde und Hörverstehen. Der 45minütige Test wurde am 5. Mai online und zu Hause durchgeführt, da sich unsere Lerngruppen zur Zeit im Fernunterricht befinden. The „Big Challenge“ ist für die Lernenden immer eine spannende Herausforderung und hat einen positiven Einfluss auf ihre Motivation im Englischunterricht. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen. Der Förderverein der GMS Kleiner Heuberg unterstützt die Aktion, sodass die Teilnahmegebühr pro Kind von 4€ auf 2€ reduziert werden konnte. Die Englisch-Fachschaft freut sich, dass insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 9 die Herausforderung annehmen und ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen wollen.

Herzlich Willkommen

01.04.2021

Ein herzliches Willkommen geht an unsere Schulsekretärin Susanne Koch.
Ab April ist sie jeden Vormittag im Schulsekretariat in Rosenfeld zu erreichen.
Zusammen mit Heike Schmid, die bereits seit September 2019 am Standort Geislingen im Einsatz ist, sind beide Ansprechpartnerinnen für Schüler*innen, Eltern, Lernbegleiter*innen und alle weiteren schulischen Partner.

Back to school

18.03.2021

Seit dem 15. März herrscht wieder Leben im Geislinger Schulhaus der GMS. Mit Masken, Abstand und aufgeteilt in Gruppen sind die Stufen 5 und 6 in den Präsenzunterricht zurückgekehrt. Auch der Ganztagesbetrieb mit Mittagessen in der Mensa startet nach Ausarbeitung eines Hygienekonzeptes wieder. Da Sportunterricht nicht erlaubt ist, haben die Schülerinnen und Schüler im Moment nur an
zwei Nachmittagen Unterricht statt wie gewohnt an drei.

In Rosenfeld sind die Abschlussklassen schon seit einigen Wochen wieder vormittags im Präsenzunterricht. Nachmittags lernen sie zu Hause, unterstützt durch Videokonferenzen. Die ersten mündlichen und fachpraktischen Prüfungen haben bereits stattgefunden.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 und 8 sowie die 9a bleiben bis zu den Osterferien weiterhin in bewährter Weise im Fernunterricht.

Coaching4Future

26.02.2021

Kürzlich nahmen die Lerngruppen 8a und 8b der GMS Kleiner Heuberg am Online-Workshop von Coaching4Future unter dem Motto „Login4Future – Berufsorientierung digital“ teil.
Die Schülerinnen und Schüler wurden über berufliche Möglichkeiten und Zukunftschancen in den gefragten MINT-Berufen informiert, also in den Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Anhand eines ausführlichen Vorlieben- und Stärkentests konnten die Teilnehmenden herausfinden, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge zu ihnen passen. Den Lerngruppen haben die Vorträge gut gefallen, sie haben sich im Chat rege beteiligt und Fragen gestellt bzw. beantwortet. Durch die Umfragen und die kurzen Clips war es kurzweilig und anschaulich gestaltet. Weitere Informationen zu aktuellen und zukünftigen Technologien und Berufsbildern in der MINT-Welt finden Sie unter www.coaching4future.de.

Neue Schulküche in Rosenfeld eingeweiht

19.01.2021

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit, neuer Einrichtung und Abnahme der Elektrogeräte konnte die Schulküche der GMS Kleiner Heuberg in Rosenfeld in Betrieb genommen werden. Zwei Schüler der Abschlussklasse und ihre AES-Lehrerin weihten die Küche ein und freuten sich, dass die Prüfungsvorbereitung in der neuen Küche und in Präsenz stattfinden kann.

14 Bananenkisten voller Spenden für den Tafelladen

11.12.2020

Im Religions- und Ethikunterricht werden immer wieder die Themen Armut und Gerechtigkeit besprochen. Und weil alle etwas dazu beitragen können, die Welt ein bisschen gerechter zu machen und Mitmenschen eine Freude zu bereiten, wurde an der GMS Kleiner Heuberg gehandelt: alle Schülerinnen und Schüler wurden aufgefordert, eine Spende für die Weihnachtsaktion des Tafelladens zu besorgen. Die Resonanz war groß, und so brachten die Jugendlichen tütenweise Zucker, Mehl, Nudeln, Schokolade, Zahnbürsten und weitere Dinge des täglichen Bedarfs mit in die Schule und füllten die dafür bereit gestellten Bananenkartons. Insgesamt 14 volle Kartons fanden ihren Weg von Rosenfeld und Geislingen nach Balingen in den Tafelladen, wo sie von mehreren Mitarbeitern freudig in Empfang genommen wurden. Die Spenden kommen Menschen mit geringem Einkommen und in finanziellen Notlagen zugute - entweder durch den (vergünstigten) Verkauf oder in einer der zahlreichen Weihnachtstüten, die für jeden Tafelladenkunden liebevoll zusammengestellt werden.

GMS Kleiner Heuberg bekommt Fußballtrikots geschenkt

01.12.2020

Kürzlich war eine kleine Abordnung der GMS Kleiner Heuberg zu Gast im Autohaus Holweger in Rosenfeld, um ein Geschenk entgegenzunehmen: zwei ganze Trikotsätze mit Trikots, Shorts und Stutzenstrümpfen. Die Automarke VW, seit letztem Jahr offizieller Hauptsponsor des Deutschen Fußballbundes, spendierte in Kooperation mit mehreren Autohäusern qualitativ hochwertige Trikots. Bernd Holweger, jahrelanger Elternbeiratsvorsitzender der GMS Kleiner Heuberg und zweiter Vorsitzender des Fördervereins, wollte neben mehreren Sportvereinen auch „seine“ Schule mit den Trikots ausstatten und brachte die Bestellung auf den Weg. Den roten Trikotsatz in kleineren Größen für den Standort Geislingen ziert ebenso wie die blauen Trikots für den Standort Rosenfeld die Aufschrift „GMS KLEINER HEUBERG“ über der Rückennummer. Die Sets enthalten sogar je eine Torwartausstattung in lila bzw. gelb. Herzlichen Dank an VW und insbesondere an das Autohaus Holweger für dieses tolle Geschenk!

Foto: Bernd Holweger, Marie und Julian, Rektorin Ute Hausch und Sportlehrerin Heike Ilchmann-Ruggaber freuen sich über die neuen Trikots.

Tag der Schulverpflegung

23.11.2020

Am 19. November fand der bundesweite Tag der Schulverpflegung statt, an dem sich auch die GMS Kleiner Heuberg wieder beteiligte. In den Lerngruppen gab es verschiedene Projekte dazu: eine 7er-Gruppe erarbeitete die Vorzüge von regionalen und saisonalen Produkten, in der Geislinger Mensa erklärte Helga Uttenweiler den Stufen 5 und 6 anschaulich den Weg des Mensaessens von der Anlieferung bis zur Essensausgabe und die Lerngruppen 8 bis 10 untersuchten verschiedene Getränke auf ihre Inhaltsstoffe. Mehrere Kunst- und Technikkurse hatten die Geislinger Mensa mit Collagen und Plastiken passend dekoriert und der Anbieter St. Vinzenz bereitete für diesen Tag ein mehrgängiges Menü für die Schülerinnen und Schüler. Auch beim gesunden Schulfrühstück gab es etwas Besonderes: neben der immer dargebotenen Rohkost gab es einen bunten Obstsalat und Naturjoghurt, was bei den jungen Frühstückern gut ankam.

Training für junge Busfahrer

19.11.2020

Im November fand für die Stufe 5 der GMS Kleiner Heuberg ein Bustraining statt. Herr Nauthe und Herr Hartmann von der Balinger Polizei kamen nach Geislingen, um die Schülerinnen und Schüler einzuweisen. Sie erklärten, wie man sich richtig an der Bushaltestelle, beim Aus- und Einsteigen, während der Fahrt und beispielsweise bei einer Vollbremsung verhält. Nach dem 45minütigen Theorieteil durften die Schülerinnen und Schüler das Gelernte gleich anwenden – die Firma Maas stellte dafür dankenswerterweise extra einen Bus mit Fahrer zur Verfügung. Das Bustraining ist ein festes Element des Präventionskonzepts der GMS und wird jedes Jahr mit den Fünfern durchgeführt, unter denen sich viele „Busneulinge“ befinden.

Ausflug in Rizzis bunte Welt

04.11.2020

Die Lerngruppe 9a machte sich neulich mit ihrer Lerngruppenbegleiterin Corinna Soß auf den Weg in die Stadthalle Balingen, um die Kunstausstellung mit Werken von James Rizzi zu besuchen. Dr. Ingrid Helber führte mit viel Hintergrundwissen und witzigen Anekdoten durch die Ausstellung. Die Gruppe durfte in das dort aufgebaute Atelier des Pop-Art-Künstlers eintauchen und bestaunte die bunten, energiegeladenen Werke, die dreidimensional und in Originalgröße ungleich mehr Ausstrahlung haben als auf Plakaten und Postkarten.

Wandertag

21.09.2020

Franzi, Leni und Nela aus der 6b berichten von ihrem Schulausflug:
„Der Wandertag
Am Montag, den 21.09.2020, fand unser Wandertag statt.  Wir, die Lerngruppen 6a und 6b, sind alle zusammen um 8:30 Uhr losgelaufen. Unser erstes Ziel war die Mariengrotte in Geislingen, als nächstes ging es zum Bronnhaupter Hof. Auf dem Weg fanden wir ein Rätsel. Wir mussten das Rätsel lösen, um das nächste Ziel zu erreichen. Das Ziel war dann der Spielplatz am Heuberg. Als wir angekommen waren, wurden wir mit einem Feuer empfangen. Stürmisch rannten wir alle auf den Spielplatz und fuhren Seilbahn. Manche schnitzten sich noch Stöcke für das Grillen. Alle hoben ihre Würstchen in die Flammen. Das war lecker. Anschließend sind wir zurück gewandert. Das waren schmale und auch dünne Wege. An der Schule angekommen waren wir alle fix und fertig und unsere Füße taten weh. Insgesamt sind wir über 10 km gewandert. Das war ein toller Wandertag!“

Fünfer verbringen zwei ereignisreiche Tage im Geislinger Wald

17.09.2020

In der ersten Schulwoche verbrachten die beiden neuen Lerngruppen der Stufe 5 zwei Tage mit ihren Lernbegleiterinnen im Wald. Es gab mehrere Spiele rund um den Wald und seine Bewohner. Danach legten die Schülerinnen und Schüler kreative Mandalas, für die fleißig alles gesammelt wurde, was der Wald zu bieten hat. Beim Bau von Waldhütten hatten die Kinder Gelegenheit, ihre neuen MitschülerInnen besser kennen zu lernen. Am zweiten Tag wurde gemeinsam gegrillt und dank des guten Wetters der Rest des Nachmittags auf dem Sportplatz verbracht.

Start ins neue Schuljahr

15.09.2020

Nach den Sommerferien begann auch an der GMS Kleiner Heuberg wieder der reguläre Schulbetrieb. Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 bis 10 begannen ihr Schuljahr in Rosenfeld, wo sie am Ende des Vormittags in der Rosenfelder Stadtkirche gemeinsam einen Gottesdienst feierten. Auch in Geislingen beschloss ein Gottesdienst den ersten Schultag der Stufen 6 und 7.

Mit einer kleinen Aufnahmefeier wurden am Dienstagmorgen die neuen Fünftklässler in Begleitung ihrer Eltern begrüßt. Mit Bodypercussion und einem Sketch hießen die Sechser die Neulinge willkommen. Rektorin Ute Hausch wünschte erfolgreiches Lernen und überreichte symbolisch Tüten mit Buchstabensuppe. Dann wurde es spannend: Die Lerngruppenbegleiterinnen Melanie Krenz und Linda Scholz (5a) sowie Stefanie Stenger (5b) riefen die Schülerinnen und Schüler einzeln auf die Bühne und gaben somit die Lerngruppeneinteilung bekannt. Ein Cup-Song-Beitrag von Siebtklässlerinnen rundete das Programm ab, bevor die Fünfer, vollbeladen mit Ranzen, Schulsachen und kleinen Schultüten, ihre neuen Lernbüros bezogen.