Familiäre Entlassfeier

26.07.2021

An der GMS Kleiner Heuberg wurden zu Schuljahresende 19 Abschlusschülerinnen und -schüler entlassen. Zu den Klängen von „story of my life“ und „all star“ zogen die Neuner und Zehner in die Rosenfelder Festhalle ein und setzten sich zu ihren Familien an die liebevoll dekorierten Tische. In ihren Reden gingen Rektorin Ute Hausch, Bürgermeister Oliver Schmid, Elternbeirätin Claudia Matteis, Elternvertreterin der 9b Ramona Rausch sowie die Schülersprecher Luzie Amann und Fabian Müller auf die guten Leistungen trotz erschwerter Bedingungen ein und gratulierten den Lerngruppen zu ihren Abschlüssen. Ein besonderer Dank ging an die Lerngruppenleitungen Janina Tranelies und Gerold Kaut (9b) sowie Kerstin Helber und Stefanie Merkle (10). Bei der Zeugnisübergabe, von bombastischer Musik untermalt, wurden neben den Abschlusszeugnissen auch mehrere Preise vergeben: in der Lerngruppe 9b wurden Leonie Hafner, Marie Ruoff und Louis Rausch mit einem Preis für ihre hervorragenden Leistungen belohnt. Eine Belobigung ging an Marina Meboldt.

Bei den Zehnern gab es Preise für Luzie Amann und Jonas Schimann sowie eine Belobigung für Lukas Ott. Sonderpreise für herausragende Leistungen in den Prüfungsfächern gingen in Englisch an Jonas Schimann und in Mathematik an Luzie Amann. Heike Ilchmann-Ruggaber verlieh Leonie Hafner und Luzie Amann den Paul-Schempp-Preis für besondere Leistungen im Fach evangelische Religion.

Nach einer kurzen Pause folgten die Beiträge der Lerngruppen. Die 9b hatte ein Video mit Fotos und Musik vorbereitet, in denen sie heitere Einblicke in ihre Lerngruppe boten. Ein Highlight war die Szene der Lerngruppenleiter Tranelies und Kaut, die sich nach den Prüfungen bei Yoga, Meditation und Baum-Umarmungen entspannten.

Kerstin Helber und Stefanie Merkle verglichen ihre Jahre mit der Lerngruppe mit einer Zugreise, bei der ihre Schützlinge letztlich doch noch ihre Einzelabteile mit Bordservice verließen und ins Großraumabteil der ersten Klasse wechselten. Es folgte ein Anspiel der Lerngruppe mit einer typischen Unterrichtsszene und einer Bodypercussion-Performance.

Die Abschlussschülerinnen und -schüler bedankten sich bei ihren Lehrerinnen und Lehrern mit kurzen Ansprachen und persönlichen Geschenken. So war es ein feierlicher, fröhlicher und familiärer Abschluss ihrer Schulzeit an der GMS.

Lerngruppe 9b:

Max Hammerschmidt, Jakob Müller, Jan Pfannenstil, Louis Rausch, Nick Sawatzki, Argesa Axhaj, Celine Fischer, Leonie Hafner, Julia Konrad, Marina Meboldt, Marie Ruoff, Khadija Sulaiman, Aleyna Uysal

26.07.2021

Lerngruppe 10:

Yves Heinzelmann, Fabian Müller, Lukas Ott, Jonas Schimann, Kevin Schlaich, Luzie Amann

Rückblick, Dank und Abschied an der GMS Kleiner Heuberg

25.07.2021

Zum Ende des Schuljahres 2020/21 wurden gab es in der letzten Dienstbesprechung des Kollegiums nach einem Jahresrückblick auch mehrere Verabschiedungen.

Denise Mildenberger wechselt nach fünf Jahren an eine andere Gemeinschaftsschule. 

Konrektor Rainer Schwab wechselt nach acht Jahren an der GMS nun als Rektor an die Iselingrundschule in Rosenfeld. Diese Stelle hat er schon seit einem Schuljahr kommissarisch inne.

Weitere Geschenke gab es für die Mitglieder des erweiterten Schulleitungsteams Ute Hausch, Johannes Orendi, Stephanie Beilharz und Stefanie Orendi (vormals Stenger). Für Frau Orendi, die im kommenden Schuljahr in Elternzeit geht, rückt Stefanie Stengel ins erweiterte Schulleitungsteam nach.

Medienprävention

16.06.2021

An der GMS Kleiner Heuberg finden regelmäßig Präventionsveranstaltungen statt. So steht zum Beispiel die Medienpräventation fest im Jahresplan der Unterstufe. Aber auch auf aktuelle Anlässe wird reagiert. So kamen in diesem Schuljahr in den Stufen 8 und 9, sicher auch aufgrund von Lockdown und Fernlernunterricht, folgende Themen gehäuft zur Sprache: Hatespeech und Cybermobbing, Online-Streaming (was darf heruntergeladen, was weitergeschickt werden?) oder Rechtsverstöße durch Posten von bestimmten Inhalten. Claudine Stehle, Schulsozialarbeiterin der GMS am Standort Rosenfeld, reagierte auf den Bedarf und wandte sich an die Polizei. Kriminaloberkommissar Axel Heiner folgte der Einladung und schaltete sich bei den Lerngruppen 8a und 8b für jeweils eine Stunde im Online-Unterricht zu. Er machte auf Gefahren aus dem Netz aufmerksam, erläuterte rechtliche Konsequenzen für unangemessenes Verhalten, beantwortete Fragen und forderte die Schülerinnen und Schüler auf, ihr Handeln in digitalen Netzwerken zu hinterfragen und sensibel für Grenzüberschreitungen zu werden. Zur 9b, die als Abschlussklasse im Präsenzunterricht war, schaltete sich der Präventionsbeauftragte der Polizei Balingen ebenfalls online zu und sprach mit der Lerngruppe ausführlich über Daten-, Urheber- und Persönlichkeitsschutz, rechtliche Grundlagen sowie medienkompetenten Umgang.
In der aktuellen Situation sowie aufgrund der vielen Veränderungen in der schnellebigen Medienwelt war dieser Austausch und die Weitergabe von fast vergessenen und neuen Informationen sehr wertvoll und wichtig.

Neuigkeiten aus der SMV

17.05.2021

Zur Zeit kann unsere SMV nur virtuell zusammenarbeiten, da sich die meisten Schülerinnen und Schüler seit Wochen im Fernunterricht befinden. Nichtsdestotrotz haben die Lerngruppensprecherinnen und      -sprecher sich etwas für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ausgedacht: jeweils zwischen zwei Ferien finden verschiedene Challenges statt, zum Beispiel das Schreiben einer Geschichte mit vorgegebenen Wörtern oder das Fotografieren eines Mottobildes. Die prämierten Beiträge werden auf unserer Homepage unter der Rubrik SMV veröffentlicht.

Zu Beginn des Schuljahres gab es außerdem eine große Veränderung in der SMV: die langjährige Vertrauenslehrerin Stefanie Stenger gab auf eigenen Wunsch ihr Amt ab. Für sie wurden gleich zwei Lehrerinnen nachgewählt: Laura Lepers (Lerngruppenleitung der 7b am Standort Geislingen) und Stefanie Merkle (Lerngruppenleitung der 10a in Rosenfeld). Die SMV, vertreten durch die Lerngruppensprecherinnen und -sprecher der Abschlussklassen, überreichte Frau Stenger für ihr großes Engagement eine selbstgenähte und liebevoll gefüllte Wickeltasche, Blumen und eine Karte. Gerührt nahm Frau Stenger die Geschenke in Empfang.

GMS-Schülerinnen und -Schüler stellen ihre Englischkenntnisse unter Beweis

07.05.2021

Einmal im Jahr findet der internationale Englischwettbewerb „The Big Challenge“ statt, bei dem sich mehrere Hunderttausend Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen aus verschiedenen Ländern beteiligen. Europaweit beantworten die Teilnehmenden einen Multiple-Choice Fragebogen mit 55 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik, Landeskunde und Hörverstehen. Der 45minütige Test wurde am 5. Mai online und zu Hause durchgeführt, da sich unsere Lerngruppen zur Zeit im Fernunterricht befinden. The „Big Challenge“ ist für die Lernenden immer eine spannende Herausforderung und hat einen positiven Einfluss auf ihre Motivation im Englischunterricht. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen. Der Förderverein der GMS Kleiner Heuberg unterstützt die Aktion, sodass die Teilnahmegebühr pro Kind von 4€ auf 2€ reduziert werden konnte. Die Englisch-Fachschaft freut sich, dass insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 bis 9 die Herausforderung annehmen und ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen wollen.

Herzlich Willkommen

01.04.2021

Ein herzliches Willkommen geht an unsere Schulsekretärin Susanne Koch.
Ab April ist sie jeden Vormittag im Schulsekretariat in Rosenfeld zu erreichen.
Zusammen mit Heike Schmid, die bereits seit September 2019 am Standort Geislingen im Einsatz ist, sind beide Ansprechpartnerinnen für Schüler*innen, Eltern, Lernbegleiter*innen und alle weiteren schulischen Partner.

Back to school

18.03.2021

Seit dem 15. März herrscht wieder Leben im Geislinger Schulhaus der GMS. Mit Masken, Abstand und aufgeteilt in Gruppen sind die Stufen 5 und 6 in den Präsenzunterricht zurückgekehrt. Auch der Ganztagesbetrieb mit Mittagessen in der Mensa startet nach Ausarbeitung eines Hygienekonzeptes wieder. Da Sportunterricht nicht erlaubt ist, haben die Schülerinnen und Schüler im Moment nur an
zwei Nachmittagen Unterricht statt wie gewohnt an drei.

In Rosenfeld sind die Abschlussklassen schon seit einigen Wochen wieder vormittags im Präsenzunterricht. Nachmittags lernen sie zu Hause, unterstützt durch Videokonferenzen. Die ersten mündlichen und fachpraktischen Prüfungen haben bereits stattgefunden.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 und 8 sowie die 9a bleiben bis zu den Osterferien weiterhin in bewährter Weise im Fernunterricht.

Tag der offenen Tür - DIGITAL

03.03.2021

Am Mittwoch, 03.03.2021 fand unser Tag der offenen Tür aufgrund der aktuellen Situation in digitaler Form statt.

Hier können Sie noch einmal unsere Präsentation mit den wichtigsten Informationen sowie die Übersicht zu den Schulabschlüssen und den virtuellen Rundgang anschauen.

 

Präsentation Tag der offenen Tür - DIGITAL

zum virtuellen Rundgang


Abschlüsse und Anschlüsse

zum virtuellen Rundgang


Virtueller Rundgang

zum virtuellen Rundgang

Anmeldung für Lernstufe 5

01.03.2021

Liebe Eltern der Viertklässler,

Sie haben in diesem Jahr die Möglichkeit, Ihr Kind telefonisch, postalisch, per E-Mail oder persönlich an unserer Schule für die Lernstufe 5 im nächsten Schuljahr anzumelden.

Weitere Informationen und Formulare zur Anmeldung finden Sie unter Kontakt/Service.

Coaching4Future

26.02.2021

Kürzlich nahmen die Lerngruppen 8a und 8b der GMS Kleiner Heuberg am Online-Workshop von Coaching4Future unter dem Motto „Login4Future – Berufsorientierung digital“ teil.
Die Schülerinnen und Schüler wurden über berufliche Möglichkeiten und Zukunftschancen in den gefragten MINT-Berufen informiert, also in den Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Anhand eines ausführlichen Vorlieben- und Stärkentests konnten die Teilnehmenden herausfinden, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge zu ihnen passen. Den Lerngruppen haben die Vorträge gut gefallen, sie haben sich im Chat rege beteiligt und Fragen gestellt bzw. beantwortet. Durch die Umfragen und die kurzen Clips war es kurzweilig und anschaulich gestaltet. Weitere Informationen zu aktuellen und zukünftigen Technologien und Berufsbildern in der MINT-Welt finden Sie unter www.coaching4future.de.

Neue Schulküche in Rosenfeld eingeweiht

19.01.2021

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit, neuer Einrichtung und Abnahme der Elektrogeräte konnte die Schulküche der GMS Kleiner Heuberg in Rosenfeld in Betrieb genommen werden. Zwei Schüler der Abschlussklasse und ihre AES-Lehrerin weihten die Küche ein und freuten sich, dass die Prüfungsvorbereitung in der neuen Küche und in Präsenz stattfinden kann.

Rosenfelder Schulsekretärin wird in den Ruhestand verabschiedet

14.12.2020

Nach 25 Dienstjahren wurde Schulsekretärin Margrit Sautter im kleinen, feierlichen Rahmen in den Ruhestand verabschiedet. Am 1.6.1995 trat sie ihren Dienst an der damaligen Grund- und Hauptschule Iselinschule in Rosenfeld an. Ihre Arbeitsstätte befand sich hauptsächlich in Rosenfeld, sie war aber auch für die Grundschulen in Isingen, Heiligenzimmern und Leidringen sowie einige Jahre für den Standort Geislingen der GMS Kleiner Heuberg zuständig und erlebte mehrere Schulleitungen.
Neben dem Führen von Schülerakten, Ausdrucken von Zeugnissen, Schüleranmeldungen und -übergaben, Ausgeben von Busfahrkarten, Telefondienst, Briefeschreiben und weiteren Büroarbeiten war Frau Sautter für viele Eltern, Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer erste Anlaufstelle und offenes Ohr für unterschiedlichste Belange. Rektorin Ute Hausch erzählte in ihrer kurzen Ansprache vom gemeinsamen Arbeiten und freute sich mit Margrit Sautter, dass diese sich bald nicht mehr den Wecker stellen müsse und endlich mehr Zeit für Familie und Hobbies habe.
Das Kollegium der Gemeinschaftsschule bedankte sich bei Margrit Sautter mit einem Präsent und überreichte der gerührten Schulsekretärin ein Album mit selbst gestalteten persönlichen Glückwünschen. 

14 Bananenkisten voller Spenden für den Tafelladen

11.12.2020

Im Religions- und Ethikunterricht werden immer wieder die Themen Armut und Gerechtigkeit besprochen. Und weil alle etwas dazu beitragen können, die Welt ein bisschen gerechter zu machen und Mitmenschen eine Freude zu bereiten, wurde an der GMS Kleiner Heuberg gehandelt: alle Schülerinnen und Schüler wurden aufgefordert, eine Spende für die Weihnachtsaktion des Tafelladens zu besorgen. Die Resonanz war groß, und so brachten die Jugendlichen tütenweise Zucker, Mehl, Nudeln, Schokolade, Zahnbürsten und weitere Dinge des täglichen Bedarfs mit in die Schule und füllten die dafür bereit gestellten Bananenkartons. Insgesamt 14 volle Kartons fanden ihren Weg von Rosenfeld und Geislingen nach Balingen in den Tafelladen, wo sie von mehreren Mitarbeitern freudig in Empfang genommen wurden. Die Spenden kommen Menschen mit geringem Einkommen und in finanziellen Notlagen zugute - entweder durch den (vergünstigten) Verkauf oder in einer der zahlreichen Weihnachtstüten, die für jeden Tafelladenkunden liebevoll zusammengestellt werden.

GMS Kleiner Heuberg bekommt Fußballtrikots geschenkt

01.12.2020

Kürzlich war eine kleine Abordnung der GMS Kleiner Heuberg zu Gast im Autohaus Holweger in Rosenfeld, um ein Geschenk entgegenzunehmen: zwei ganze Trikotsätze mit Trikots, Shorts und Stutzenstrümpfen. Die Automarke VW, seit letztem Jahr offizieller Hauptsponsor des Deutschen Fußballbundes, spendierte in Kooperation mit mehreren Autohäusern qualitativ hochwertige Trikots. Bernd Holweger, jahrelanger Elternbeiratsvorsitzender der GMS Kleiner Heuberg und zweiter Vorsitzender des Fördervereins, wollte neben mehreren Sportvereinen auch „seine“ Schule mit den Trikots ausstatten und brachte die Bestellung auf den Weg. Den roten Trikotsatz in kleineren Größen für den Standort Geislingen ziert ebenso wie die blauen Trikots für den Standort Rosenfeld die Aufschrift „GMS KLEINER HEUBERG“ über der Rückennummer. Die Sets enthalten sogar je eine Torwartausstattung in lila bzw. gelb. Herzlichen Dank an VW und insbesondere an das Autohaus Holweger für dieses tolle Geschenk!

Foto: Bernd Holweger, Marie und Julian, Rektorin Ute Hausch und Sportlehrerin Heike Ilchmann-Ruggaber freuen sich über die neuen Trikots.

Tag der Schulverpflegung

23.11.2020

Am 19. November fand der bundesweite Tag der Schulverpflegung statt, an dem sich auch die GMS Kleiner Heuberg wieder beteiligte. In den Lerngruppen gab es verschiedene Projekte dazu: eine 7er-Gruppe erarbeitete die Vorzüge von regionalen und saisonalen Produkten, in der Geislinger Mensa erklärte Helga Uttenweiler den Stufen 5 und 6 anschaulich den Weg des Mensaessens von der Anlieferung bis zur Essensausgabe und die Lerngruppen 8 bis 10 untersuchten verschiedene Getränke auf ihre Inhaltsstoffe. Mehrere Kunst- und Technikkurse hatten die Geislinger Mensa mit Collagen und Plastiken passend dekoriert und der Anbieter St. Vinzenz bereitete für diesen Tag ein mehrgängiges Menü für die Schülerinnen und Schüler. Auch beim gesunden Schulfrühstück gab es etwas Besonderes: neben der immer dargebotenen Rohkost gab es einen bunten Obstsalat und Naturjoghurt, was bei den jungen Frühstückern gut ankam.

Training für junge Busfahrer

19.11.2020

Im November fand für die Stufe 5 der GMS Kleiner Heuberg ein Bustraining statt. Herr Nauthe und Herr Hartmann von der Balinger Polizei kamen nach Geislingen, um die Schülerinnen und Schüler einzuweisen. Sie erklärten, wie man sich richtig an der Bushaltestelle, beim Aus- und Einsteigen, während der Fahrt und beispielsweise bei einer Vollbremsung verhält. Nach dem 45minütigen Theorieteil durften die Schülerinnen und Schüler das Gelernte gleich anwenden – die Firma Maas stellte dafür dankenswerterweise extra einen Bus mit Fahrer zur Verfügung. Das Bustraining ist ein festes Element des Präventionskonzepts der GMS und wird jedes Jahr mit den Fünfern durchgeführt, unter denen sich viele „Busneulinge“ befinden.

Ausflug in Rizzis bunte Welt

04.11.2020

Die Lerngruppe 9a machte sich neulich mit ihrer Lerngruppenbegleiterin Corinna Soß auf den Weg in die Stadthalle Balingen, um die Kunstausstellung mit Werken von James Rizzi zu besuchen. Dr. Ingrid Helber führte mit viel Hintergrundwissen und witzigen Anekdoten durch die Ausstellung. Die Gruppe durfte in das dort aufgebaute Atelier des Pop-Art-Künstlers eintauchen und bestaunte die bunten, energiegeladenen Werke, die dreidimensional und in Originalgröße ungleich mehr Ausstrahlung haben als auf Plakaten und Postkarten.

Wandertag

21.09.2020

Franzi, Leni und Nela aus der 6b berichten von ihrem Schulausflug:
„Der Wandertag
Am Montag, den 21.09.2020, fand unser Wandertag statt.  Wir, die Lerngruppen 6a und 6b, sind alle zusammen um 8:30 Uhr losgelaufen. Unser erstes Ziel war die Mariengrotte in Geislingen, als nächstes ging es zum Bronnhaupter Hof. Auf dem Weg fanden wir ein Rätsel. Wir mussten das Rätsel lösen, um das nächste Ziel zu erreichen. Das Ziel war dann der Spielplatz am Heuberg. Als wir angekommen waren, wurden wir mit einem Feuer empfangen. Stürmisch rannten wir alle auf den Spielplatz und fuhren Seilbahn. Manche schnitzten sich noch Stöcke für das Grillen. Alle hoben ihre Würstchen in die Flammen. Das war lecker. Anschließend sind wir zurück gewandert. Das waren schmale und auch dünne Wege. An der Schule angekommen waren wir alle fix und fertig und unsere Füße taten weh. Insgesamt sind wir über 10 km gewandert. Das war ein toller Wandertag!“

Fünfer verbringen zwei ereignisreiche Tage im Geislinger Wald

17.09.2020

In der ersten Schulwoche verbrachten die beiden neuen Lerngruppen der Stufe 5 zwei Tage mit ihren Lernbegleiterinnen im Wald. Es gab mehrere Spiele rund um den Wald und seine Bewohner. Danach legten die Schülerinnen und Schüler kreative Mandalas, für die fleißig alles gesammelt wurde, was der Wald zu bieten hat. Beim Bau von Waldhütten hatten die Kinder Gelegenheit, ihre neuen MitschülerInnen besser kennen zu lernen. Am zweiten Tag wurde gemeinsam gegrillt und dank des guten Wetters der Rest des Nachmittags auf dem Sportplatz verbracht.

Start ins neue Schuljahr

15.09.2020

Nach den Sommerferien begann auch an der GMS Kleiner Heuberg wieder der reguläre Schulbetrieb. Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 bis 10 begannen ihr Schuljahr in Rosenfeld, wo sie am Ende des Vormittags in der Rosenfelder Stadtkirche gemeinsam einen Gottesdienst feierten. Auch in Geislingen beschloss ein Gottesdienst den ersten Schultag der Stufen 6 und 7.

Mit einer kleinen Aufnahmefeier wurden am Dienstagmorgen die neuen Fünftklässler in Begleitung ihrer Eltern begrüßt. Mit Bodypercussion und einem Sketch hießen die Sechser die Neulinge willkommen. Rektorin Ute Hausch wünschte erfolgreiches Lernen und überreichte symbolisch Tüten mit Buchstabensuppe. Dann wurde es spannend: Die Lerngruppenbegleiterinnen Melanie Krenz und Linda Scholz (5a) sowie Stefanie Stenger (5b) riefen die Schülerinnen und Schüler einzeln auf die Bühne und gaben somit die Lerngruppeneinteilung bekannt. Ein Cup-Song-Beitrag von Siebtklässlerinnen rundete das Programm ab, bevor die Fünfer, vollbeladen mit Ranzen, Schulsachen und kleinen Schultüten, ihre neuen Lernbüros bezogen.